News :
wamiz-v3_1

Werbung

Katzenkleidung: So schützen Sie den Stubentiger nach Verletzungen und bei Kälte

Katze mit Pullover advice
© Shutterstock

Von der bunten Fliege bis hin zum maßgeschneiderten Anzug: Immer mehr Hersteller bieten Kleidung für Katzen an. Ob als lustiger Hingucker auf Fotos, zum Wärmen im Winter oder zu medizinischen Zwecken – Katzenkleidung kann viele Zwecke erfüllen. In diesem Artikel finden Sie eine Übersicht über die beliebtesten Produkte rund um das Outfit Ihres Stubentigers.

von Kristin Barling

Wann ist Katzenkleidung sinnvoll?

Ob Kleidung für Katzen sinnvoll ist, kommt auf den Verwendungszweck an. Farbenfrohe Accessoires wie Fliegen oder Verkleidungen haben in erster Linie eine Unterhaltungsfunktion für den Menschen und keinen Nutzen für die Mieze. Daher sollte dekorative Kleidung für Katzen nur in Ausnahmefällen und nur dann verwendet werden, wenn die Katze sich nicht daran stört. Wehrt sich das Tier gegen die Outfits, sollte man als Halter darauf verzichten und der Katze, wie auch dem Hund oder anderen Haustieren, keine Kleidung anziehen.

Anders sieht es bei Katzenkleidung aus, die einen Nutzen hat. Zum einen kann Bekleidung aus medizinischer Sicht notwendig sein, etwa nach einem operativen Eingriff. Zum anderen kann es bei bestimmten Rassen sinnvoll sein, der Katze Kleidung anzuziehen. Katzen, die kein oder nur wenig Fell haben, wie zum Beispiel die Sphynx Katze, können wärmende Kleidung im Winter als angenehm empfinden.

Katzenkleidung zu medizinischen Zwecken

Der häufigste Verwendungszweck von Kleidung für Katzen ist das Tragen eines Anzugs nach Operationen. Während man früher häufig eine Halskrause angelegt hat, damit die Katze sich nicht an Wunden oder Narben leckt, kommt inzwischen meistens ein Katzen-Body zum Einsatz. Der Anzug für die Katze hat den Vorteil, dass die Katze ihre Bewegungsfähigkeit vollständig beibehält und die Mieze kaum Einschränkungen durch das Kleidungsstück hat. Der Body wird vor allem nach größeren Operationen wie einer Kastration oder Sterilisation verwendet, damit die Katze nicht an der Narbe lecken oder kratzen kann.

Auch bei Hautkrankheiten kommt ein Katzen-Body zum Einsatz. Leidet die Katze unter Juckreiz, kratzt sie sich schnell die Haut auf und verliert ihr Fell. Das spezielle Shirt kann dies verhindern. Ältere oder kranke Katzen können auch Katzenkleidung tragen, wenn sie inkontinent sind. Katzen-Bodys wie das Medical Pet Shirt gibt es in verschiedenen Größen für rund 20 Euro, zum Beispiel bei medpets.

Katzen-Body nach OP
Nach einer Operation kommen manchmal spezielle Katzen-Bodys zum Einsatz© Shutterstock

Wärmende Katzenkleidung für Katzen ohne Fell

Nacktkatzen wie die Sphynx-Katze haben fast gar kein Fell und sind daher wärmebedürftiger als Katzen mit dichterem Fell. Vor allem im Winter suchen die Katzen die Nähe des Menschen und liegen bevorzugt an warmen Orten. Unterstützend kann man der Katze wärmende Kleidung anziehen, die sie vor dem Unterkühlen bewahrt. Zwar gefällt es nicht jeder Katze, ein Shirt oder einen Pullover zu tragen, doch gerade die nur schwach behaarten Sphynx-Katzen sind häufig dankbar für wärmende und schützende Kleidung.

Natürlich sollte man der Katze nicht ständig Katzenkleidung anziehen, sondern nur, wenn die Situation es erfordert, zum Beispiel beim Tierarztbesuch, beim Freigang im Garten oder an kalten Wintertagen. Damit die Kleidung für die Mieze bequem ist, kann man sich die Katzenkleidung sogar maßschneidern lassen, zum Beispiel im Online-Shop Sphynx Moden by Tatjana Wenz. Angeboten wird alles von Katzenpullover über Katzenhosen bis hin zum Katzenbademantel. Preislich liegen die Kleidungsstücke für die Katz zwischen 15 und 30 Euro.

Sphynx-Katze mit Pulli
Besonders Katzen mit wenig oder keinem Fell freuen sich über warme Kleidung an kalten Tagen© Shutterstock

Accessoires und Kostüme für die Katze

Neben schützender und wärmender Katzenkleidung gibt es zahlreiche Produkte, die vor allem eine Unterhaltungsfunktion haben. Accessoires wie Fliegen, Halstücher, Sonnenbrillen oder Kostüme für Katzen sind vor allem als Fotorequisiten beliebt. Wenn Sie Ihrer Katze lustige Katzenkleidung anziehen möchten, gewöhnen Sie Ihre Katze vorsichtig an die Kleidung.

Wehrt sie sich gegen die Outfits, sollten Sie darauf verzichten, um die Katze nicht unnötig zu quälen oder zu verletzten.

Ziehen Sie Ihrer Katze außerdem nur unter Aufsicht Kleidung an, da bei Halsschmuck, Kapuzen oder Schlaufen die Gefahr besteht, dass die Katze irgendwo hängen bleibt. Auf Schuhe für die Katze sollten Sie in jedem Fall verzichten, da Katzen ihre Pfoten und Krallen zum Klettern benötigen und das Tragen von Schuhen für die Samtpfoten sehr unangenehm ist.

An kleineren Verkleidungen, die nur für ein Foto angezogen werden, stören sich viele Katzen nicht. Möchten Sie hin und wieder für Instagram oder zu Weihnachten ein Foto in einem besonderen Kostüm machen, finden Sie online eine große Auswahl an passender Katzenkleidung. Das Berliner Label Cat in Berlin stellt Fliegen, Krawatten und Bandanas für Katzen her, erhältlich für rund 25 Euro. Beliebte Verkleidungen wie eine Löwenmähne oder ein Einhorn-Kostüm finden Sie bei Amazon für etwa 10 Euro. Wenn Sie kreativ und handwerklich begabt sind, können Sie Katzenkleidung natürlich auch selber machen und Ihrer Katze ein Outfit nähen, stricken oder häkeln.

Katze mit Fliege
Verkleidungen und Accessoires sollten Sie Ihrer Katze nur äußerst selten zumuten© Shutterstock