Katze wird nach einem Waldbrand vermisst, hört ihren besten Freund und kommt zur Hilfe …

Familien in 100 Mile House in British Columbia, mussten diesen Monat wegen einer Waldbrandgefahr evakuiert werden.

- Anzeigen -

Shannon Kowal und ihre Familie gehörten zu den vielen, die aufgrund des starken Rauchs die Stadt verlassen mussten und sie konnten ihre Haustiere einfach nicht zurücklassen.

Shannon Kowal

Mit sieben Hunden und zwei Katzen brauchten sie Hilfe, also bot Shannons Bruder, der nicht evakuiert werden musste an, sich um ihre Katzen zu kümmern. Eine von ihnen, Ivy, steht Shannons sechsjähriger Tochter Kinsey sehr nahe. Sie teilen eine untrennbare Freundschaft.

„Kinsey und Ivy sind die besten Freunde. Sie ist die Art von Katze, die alles toleriert und meiner Tochter wie ein Welpe folgt”, erzählte Shannon Love Meow.

Nachdem sie ihre Katzen sicher in das Haus ihres Verwandten gebracht hatten, hatte Ivy einen eigenen Plan. „Am Tag nachdem wir gegangen waren, wurde sie vermisst, also könnte sie sehr gut versucht haben, uns zu finden.”

Shannon Kowal

Kinsey war geschockt, als sie erfuhr, was passiert war. Also veröffentlichte Shannon eine Bitte auf Facebook und hoffte, dass jemand aus der Gegend einige Hinweise geben könnte, um ihre Katze zu finden.

Viele Tage vergingen, aber von ihrer Katze war immer noch nichts zu sehen. „Wir waren am Boden zerstört und so sicher, dass wir sie nie wieder sehen würden.”

- Anzeigen -
Shannon Kowal

Zwei Wochen nachdem Ivy verschwunden war, erhielt Shannon einen vagen Hinweis auf Facebook, dass vor einer Woche eine weiße Katze auf einer Straße entdeckt worden war, die mehrere Kilometer entfernt von ihrem Fundort lag. Ihr Bruder nahm ihre Töchter auf der Suche nach Ivy mit. Als sie an den Ort kamen, rief Kinsey nach ihrer besten Freundin.

„Zu ihrem Erstaunen, kam sie sofort aus dem dichten Wald und in ihre Arme gerannt, als Kinsey Ivy rief”, erzählte Shannon Love Meow.

Shannon Kowal

Ivys Fell war etwas dreckig vom Rauch, aber ansonsten war sie in einem guten Zustand.

„Sie war so dankbar, wieder zu Hause zu sein. Sie fraß glücklich und verbrachte viel Zeit damit, sich selbst zu putzen und auf ihrem Kratzbaum einzudösen.”

Shannon Kowal

Die süße Ivy war überglücklich, als sie wieder mit ihrer besten Freundin zusammen war.

Sie kuschelte sich an Kinsey und gab ihr viel Liebe und Küsse.

- Anzeigen -

Ivy kam sofort aus dem Wald gerannt, als sie ihre Besitzer hörte. Die treue Katze hatte vielleicht auch nach ihrer besten Freundin gesucht und war so begeistert, als sie endlich ihre Familie fand.

„Das Leben ist wieder normal. Kinsey und Ivy spielen wieder auf dem Trampolin und bauen Kätzchen Hölen”, erzählte Shannon Love Meow.

„Das Leben ist gut!”

Shannon Kowal

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden.