Ist deine Rasse auf dieser Liste? Achte auf EXTRA Zahnpflege … es könnte ein Leben retten!

Der Gedanke, dass unsere Hunde im Stillen an einer leicht vermeidbaren Krankheit leiden, ist absolut herzzerreißend. Nach Angaben der amerikanischen Veterinärmedizinischen Gesellschaft leiden 4 von 5 Hunden über dem Alter von 3 an einer Krankheit, die nicht nur schmerzhaft, sondern auch tödlich ist.

- Anzeigen -

Worüber reden wir? Hunde-Parodontalerkrankungen

Leider ist die Parodontalerkrankung mehr als nur ein kosmetisches Problem. Zusätzlich verursacht es Entzündungen, Zahnverlust und Schmerzen für deinen Hund. Bakterien können im Zahnfleisch entstehen, in den Blutkreislauf gelangen und die Lunge, die Nieren und sogar das Herz angreifen. Diese Krankheit könnte dazu führen, dass dein Hund im Stillen leidet.

Welche Hunderassen leiden am meisten an der Parodontalerkrankung?

 

Obwohl alle Hunde anfällig sind, sind die folgenden Rassen signifikant prädisponiert für Parodontalerkrankungen:

Pudel
Dackel
Chihuahua
Yorkshire Terrier
Malteser
Papillionen
Pommeraner
Shetland Sheepdogs (Shelties)
Kavalier King Charles Spaniels
Havanese
Beachten, wenn dein Hund eine Mischung aus einer der Rassen oben ist, dann hat er wahrscheinlich die Prädisposition der Rasse für Zahnprobleme geerbt.

- Anzeigen -

6 Häufige Zeichen der Parodontalerkrankung bei Hunden

# 1 – Schlechter Atem
# 2 – Sabbern
# 3 – Zahnverlust
# 4 – Das Maul mit den Pfoten berühren oder Schwierigkeiten beim Kauen
# 5 – Appetitlosigkeit
# 6 – Reizbarkeit

Denke aber daran dass, wenn dein Hund keine dieser Zeichen zeigt, bedeutet das nicht, dass er kein Problem hat. Unsere lokale Tierärztin Dr. Kathryn Primm sagte “Ich würde wagen zu sagen, dass das Wichtigste, was Menschen über Zahnkrankheiten wissen sollten ist, dass sie meistens nicht einmal ein Anzeichen sehen. Manchmal gibt es keine Anzeichen, weil die Krankheit unter der Zahnfleischlinie ist. “

Wie sieht die Parodontalerkrankung aus?

Das folgende Video stammt aus einer echten Zahnreinigung in unserer Klinik (Dr. Kathryn Primm). Du siehst verfärbte Zähne, lose Zähne, Zahnfleischprobleme und mehr. Das ist äußerst schmerzhaft für den Hund und erfordert eine sehr intensive Reinigung von deinem Tierarzt.

Die Lösung ist in der Theorie einfach, aber schwierig in der Praxis
Die meisten Hunde wissen, dass wir unsere Zähne täglich putzen müssen. Viele von uns, ich eingeschlossen, finden dieses Ritual besonders anstrengend in unserem Alltags und es ist eine Tatsache, dass die meisten Welpen dieses Ritual absolut verabscheuen.

Die meisten Tierärzte empfehlen eine regelmäßige zahnärztliche Reinigung. In den Händen eines geschickten Tierarztes sollten Hundeliebhaber keine Anästhesie fürchten. Es ist die einzige Möglichkeit, die Zähne wirklich zu bewerten. Zwischen den Reinigungen, kann man die Zähne mit den folgenden einfachen Praktiken zu Hause pflegen.
4 Einfache tägliche Gewohnheiten, um die Zahngesundheit deines Hundes zu verbessern

- Anzeigen -

# 1 – Kauen: Kauen kann als Zahnbürste der Natur fungieren. Allerdings neigt typisches Hundefutter dazu, viele Kohlenhydraten zu haben (was zu der Anhäufung von Lebensmitteln um das Zahnfleisch führt), daher  ist regelmäßiges kauen von normalen Hundefutter einfach nicht genug. Langlebige Spielsachen mit einer abrasiven Oberfläche, die dazu beitragen, das Plaque und den Zahnsteinaufbau zu verhindern.

# 2 – Hunde Zahnpflege Kauspielzeuge: Zahnpflege Kauspielzeuge sind eine fantastische Möglichkeit, den mechanischen Abrieb zu stimulieren und Schmutz und Plaque aus dem Maul zu entfernen. In unserer Forschung jedoch enthalten viele der Produkte auf dem Markt eine Liste von fragwürdigen Zutaten, künstliche Farb- und Konservierungsmittel oder Weizen und Gluten. (Diese Forschung führte uns tatsächlich dazu über ein Jahr lang unserer eigenen Produktlinie von Getreide-freien Zahnpflege Kauspielzeugen zu entwickeln)

# 3 – Hunde Zahnpflege Sprays: Ein antimikrobielles Zahnpflege Spray für Hunde ist ein guter Weg, um das Maul deines Hundes frisch und sauber zu halten. Wenn du es konsequent verwendest, kannst du die Entwicklung von Plaque verhindern. Auf einer Perforationsbasis sind sie erschwinglicher als Zahnpflege Spielzeug.

# 4 – Hunde Zahnpflege Tücher: Ähnlich wie Zahnspray, helfen antimikrobielle Zahnpflege Tücher für Hunde die Oberflächen der Zähne zu reinigen und einen frischen Atem zu bekommen. Auf ähnlicher Weise sind sie auf einer Perforationsbasis auch im Vergleich zu Zahnpflege Spielzeug viel ökonomischer.

Das Fazit ist: Was immer du tust, tu etwas! Dein Hund verdient das Beste, und obwohl es leicht ist, die Zahngesundheit zu vergessen, trägt es unermesslich zu allgemeiner Gesundheit bei.

Diese Aussagen wurden nicht von der Arzneimittelzulassungsbehörde ausgewertet. Dieser Bericht ist nicht dazu bestimmt, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern. Die Informationen auf dieser Website sind nicht dazu bestimmt, eine Eins-zu-eins-Beziehung mit einem qualifizierten medizinischen Fachpersonal zu ersetzen.

QuelleIheartdogs