News :
wamiz-v3_1

Werbung

Nützliche Informationen zu den beliebten Husky-Mischlingen

Husky Labrador Mix advice
© Shutterstock

Was ist ein Husky Mix? Diese Hundeart bezeichnet einen Mischling, bei dem ein Elternteil ein Husky ist. Der andere kann ein Golden Retriever, Labrador, Schäferhund oder ein anderer Rassehund sein. Wie die Optik und das Wesen eines solchen Begleiters ist, hängt von der jeweiligen Verpaarung ab.

von Carina Petermann

Das Wichtigste in Kürze

  • Lebenserwartung: Husky Mixe erreichen ein Alter zwischen 12 und 15 Jahren
  • Größe: Der Begleiter wird üblicherweise zwischen 40 und 65 cm groß
  • Preis: Die Mischlingstiere kosten zwischen 200 und 2000 Euro
  • Kauf: Husky Mixe gibt es aus dem Tierschutz oder vom Züchter

Was ist ein Husky Mischling

Unterschiedliche Husky Varianten sind durch zahlreiche Verpaarungs-Optionen möglich. Es geschieht häufig, dass ein Husky mit einem Hund einer anderen Rasse gepaart wird. Seltener gibt es Kombinationen zwischen zwei Husky Mischlingshunden. Besonders beliebt sind folgende Husky Mix Rassen:

  • Golden Retriever Husky Mix
  • Corgi Husky Mix
  • Pinscher Husky Mix
  • Australian Shepherd Husky Mix
  • Husky Mix mit Schäferhund

Tipp: Husky Mischlinge gibt es in verschiedenen Arten. Daher ist es sinnvoll, sich zu überlegen, welches Tier am besten zu den Lebensverhältnissen passt. Neben den Wohngegebenheiten ist auch der mögliche Aktivitätsbedarf entscheidend, damit sich die Fellnase wohlfühlt.

Husky Mischling: Der farbenfrohe Mischlingshund

Diese Hundeart gibt es in verschiedenen Farben und Größen. Am häufigsten ist der Gefährte in den Farben Schwarz, Weiß, Braun und Grau anzutreffen. Die Größte liegt üblicherweise zwischen 40 und 65 cm. Je nach Paarungs-Kombination variiert der Charakter des Begleiters. Wer einen Husky Mix aus dem Tierheim holt oder als Welpen kaufen will, muss daher genau achtgeben. Die Haustiere kosten beim Züchter zwischen 200 und 2.000 Euro. Im Tierheim hingegen ist eine Schutzgebühr zu entrichten, die in der Regel einige Hundert Euro beträgt.

Die Optik des Husky Mischlings

Husky Mixe gibt es in kleiner, mittlerer und großer Widerristhöhe. Wer einen Pitbull Husky Mix kaufen möchte, wählt einen mittelgroßen Hund. Die Labrador Husky Mix Welpen hingegen sind große Tiere. Die Fellart kann je nach Mischlingshund variieren. Meist ist das Haar halblang, weshalb weniger Fellpflege erforderlich ist. Typisch für einen Husky ist die Maskenzeichnung im Gesicht. Diese ist auch bei den meisten Mischlingen vorhanden. Oft ist der Schwanz des Haustiers lang und flauschig. Da es den Husky in zahlreichen Färbungen gibt, ist auch der Mischling eher farbenfroh. Charakteristisch für die Huskys sind die blauen Augen, die bei zahlreichen Mischlingen vorhanden sind. Seltener sind sie mit braunen Augen zu finden.

So ist der Charakter eines Husky Mischlings

Die Husky Mixe sind vom Wesen besonders aktive Haustiere. Mit täglichen Spaziergängen von zwei bis drei Stunden wird ein solches Tier weniger zufrieden sein. Es benötigt viel Bewegung und ist daher nur für erfahrene und aktive Halter geeignet. Der intelligente Vierbeiner ist ein freundlicher und ruhiger Hund, wenn er ausgelastet ist.

Tipp: Wer einen Schäferhund Husky Mix wählt, hat ein Tier mit einem arbeitswilligen und selbstbewussten Charakter. Ideal ist ein solcher Vierbeiner für Menschen, die gerne unterwegs sind und sich mit Ihrer Fellnase beschäftigen. Hundesportarten sind ausdrücklich erwünscht, um den hohen Arbeitsdrang des Begleiters zu stillen.

Die Gesundheit eines Husky Mischlings

Wer einen Husky mit einem Boxer, Deutschen Schäferhund, Retriever oder Rhodesian Ridgeback paart, muss auf die Gesundheit des Lieblings achten. Wählen Sie ein solches Tier aus, ist dies anfälliger für eine degenerative Myelopathie. Die degenerative Myelopathie ist eine unheilbare Erkrankung des Rückenmarks. Ebenso sind bei Husky Mischlingen Erkrankungen der Skelettmuskulatur möglich. Insgesamt ist ein Mixhund dieser Art jedoch ein robustes und langlebiges Tier, denn diese wird bis zu 15 Jahre alt.

Unsere Empfehlung: So fühlt sich ein Husky Mischling bei Herrchen und Frauchen wohl

Wollen Sie Ihrem neuen Familienmitglied eine artgerechte Haltung bieten, empfiehlt sich Folgendes:

  • Beim Fahrradfahren powert sich ein Husky nach einigen Stunden aus
  • Hundesportarten sind eine tolle Möglichkeit, um die Fellnase mental und körperlich zu fördern
  • Ein großer Garten ist für die Mischlinge ideal
  • Der Besuch einer Hundespielwiese ist eine tolle Möglichkeit, um soziale Kontakte zu knüpfen
  • Ein Husky fühlt sich mit mehreren Vierbeinern am wohlsten und ist deshalb ein guter Zweithund