wamiz-v3_1

Werbung

Podenco Mix: Freiheitsliebender Läufer mit großem Herzen

spanischer podenco vor weißem hintergrund advice
© Shutterstock

Streng genommen handelt es sich beim Podenco Mix nicht um eine Hunderasse. Vielmehr ist es der Überbegriff für eine Gruppe eng miteinander verwandter Arten. Große Ohren, ein wildes Wesen und ein sanftes Herz haben die charmanten Südeuropäer aber alle gemeinsam!

von Tim Brinkhaus

Das Wichtigste in Kürze

  • Unter den Begriff Podenco Mix fallen mehrere Unterarten mediterraner Windhunde.
  • In illegalen Hunderennen eingesetzt, enden sie oft als Straßenhunde und kommen über den Tierschutz nach Deutschland.
  • Auf die hiesigen Lebensumstände reagieren die sensiblen Tiere häufig ängstlich und überreizt.
  • Trotz seines sanften, freundlichen Charakters ist der Podenco kein Anfänger- oder Familienhund.

Herkunft des Podencos

Der Podenco Mix stammt aus Südspanien, von den Balearen und von den Kanarischen Inseln. Dem Menschen diente er viele Jahrhunderte lang zur Jagd, später auch als Wachhund. Wegen ihrer enormen Fähigkeiten als Läufer werden die Tiere heute in Massen für illegale Hunderennen gezüchtet. Deshalb ist das Aufkommen von Podencos in europäischen Tierschutzvereinen so hoch. Hier ein Überblick über die häufigsten Arten:

  • Podenco Ibicenco
  • Podenco Portugues
  • Podenco Andaluz
  • Podenco Canario

Jagende Laufhunde

Bei allen Unterarten handelt es sich um Urtyphunde zur jagdlichen Verwendung. Sie sind äußerst ausdauernd und gleichzeitig hervorragende Sprinter. Somit sind sie ideal für die Hetzjagd auf Kaninchen, Hasen und andere Kleintiere geeignet. Außerdem sind sie Meister darin, die drei Jagdsinne – Sehen, Hören und Riechen – kombiniert einzusetzen. Die meisten anderen Jagdhunde sind reine Sichtjäger.

Solitärjäger in gut organisierten Meuten

Als Meute von rund zehn Tieren begleiteten Podencos den unbewaffneten Menschen früher bei der Jagd. Die Arbeitsteilung dabei war erstaunlich: Mehrere Hunde stöberten die Beute im Unterholz auf, während die anderen sich außen herum positionierten. Wenn das Kleintier panisch aus dem Busch floh, fingen die anderen Hunde es mit erstaunlicher Wendigkeit. Als Solitärjäger sind sie nicht darauf abgerichtet, mit dem Menschen zusammenzuarbeiten. Sie jagen und fangen die Beute völlig selbstständig und bringen sie ihrem Menschen noch lebend. Nach Jahrhunderten der Jagd ist dem Podenco Mix sein Verhalten in Fleisch und Blut übergegangen. Es kann also passieren, dass ein Podenco in freier Wildbahn verhungert. Schließlich lässt er seine gefangene Beute konsequent am Leben.

Erscheinungsbild des Podencos

Große Stehohren, ein langer Ringelschwanz und der Körper eines Windhundes: Diese optischen Erkennungsmerkmale haben alle Unterarten des Podenco Mix gemeinsam. Weil es sich jedoch um viele Varianten der gleichen Rasse handelt, unterscheidet sich auch das Erscheinungsbild. Der Podenco kann hochgewachsen, mittelgroß oder klein sein. Große und mittelgroße Rassen kommen allerdings häufiger vor. Glattes Fell und Rauhaar sind möglich. Die Fellfarben reichen von Weiß (bei Gescheckten) über Hellbeige und Rotbraun bis zu tiefem Dunkelbraun. Podencos können gescheckt, meliert oder einfarbig sein.

Charakter und Wesen des Podencos

Die langen Jahrhunderte als Jäger und Läufer stecken dem Podenco Mix durch und durch in den Genen. Der Ibicenco übernimmt in seiner Heimat außerdem häufig eine Wachhundfunktion. All diese Tätigkeiten prägen das Wesen des Tiers: Es ist äußerst agil, hoch aufmerksam und voller Energie. Vor allem draußen entgeht seinen scharfen Sinnen nichts, was schnell zu Reizüberflutung führt. Wenn der Podenco jedoch mit seinem Menschen zu Hause ist, wird er ruhig, sanftmütig und total entspannt. Er liebt es, mit Herrchen und Frauchen zu kuscheln oder stundenlang in der Sonne zu dösen.

Freiheitsdrang und Jagdtrieb

Aufgrund der strengen und leistungsorientierten Selektion in der Zucht sind Podencos äußerst zäh, ausdauernd und belastbar. Dennoch erscheinen sie häufig ängstlich. Der Lärm und die Enge dicht besiedelter Großstädte ängstigen die Tiere. Häufig stellt auch die Leine ein Problem dar. Während andere Hunde sie als Sicherheit empfinden, fühlt der Podenco Mix sich gefangen. Gerade Hunde, die in Südeuropa als Straßentiere gelebt haben, müssen sehr langsam an die neue Situation gewöhnt werden. Gleichzeitig können Podencos aufgrund ihres ausgeprägten Jagdtriebes jedoch nur selten überhaupt von der Leine gelassen werden.

Hochintelligent und sensibel

Podencos sind einfühlsame, sensible Wesen, die ihrem Menschen sehr zugetan sind. Sie suchen bei ihm Nähe und Schutz und vertrauen ihm blind. Dieses Vertrauen muss sich der Mensch jedoch erst verdienen, denn Fremden gegenüber sind die Tiere scheu. Dann sind sie ihm aber ein Leben lang treu ergeben. Die Lernfähigkeit des Podencos ist bemerkenswert. Weil er seinem geliebten Menschen alles recht machen möchte, merkt er sich schnell, was er darf und was nicht. Gesteckte Grenzen überschreitet er in der Regel nicht. Dafür ist es ihm viel zu unangenehm, Ärger zu bekommen. Der Podenco Mix ist nämlich auch ein echtes Sensibelchen.

Podenco-Erziehung und Haltung

Obwohl alle Unterarten des Podenco Mix freundliche, menschenbezogene Hunde sind, gelten sie als Kenner-Hunde. Als Anfänger- oder Familienhunde eignen sie sich nicht. Gründe dafür sind ihr enormer Freiheitsdrang, der starke Jagdtrieb und die hohe Sensibilität. Jedes für sich stellt schon für fortgeschrittene Hundehalter eine Herausforderung dar. In Kombination sind jedoch häufig auch Hundetrainer überfordert. Es bedarf also viel Geduld und Einfühlungsvermögen in der Erziehung.

Unsere Empfehlung: Mit viel Geduld finden Sie einen Freund fürs Leben! Geduld und Einfühlungsvermögen sind beim Podenco Mix oberstes Gebot.
  • Als Halter dieser besonderen Rasse sollten Sie Lust haben, mit dem Tier zu arbeiten. Dann werden Sie schon bald mit einer innigen Freundschaft belohnt. Und irgendwann vielleicht auch mit einem Hund, der sogar im Freilauf zuverlässig hört.
  • Es gibt Hundeschulen, die auf den Podenco Mix spezialisiert sind. Das Training ist auf die rassetypischen Eigenschaften abgestimmt.
  • Ob im Training oder draußen mit der Schleppleine: Üben Sie Grundgehorsam, Rückrufkommandos und Impulskontrolle. Nur so lassen sich die starken Triebe eindämmen.
  • Auf eingezäunten Hundeplätzen können Sie Ihrem Liebling auch mal Freilauf gewähren. Es ist eine wahre Freude, einem Podenco beim Laufen zuzusehen!
  • Nutzen Sie die ruhigen Stunden zuhause für ausgiebige Kuscheleinheiten. Das Leben mit einem Podenco Mix ist vielleicht nicht ganz einfach, dafür aber voller Liebe!