Heldenhafter Hund zieht ein ertrinkendes Baby Reh aus dem Wasser

Ein Hund aus New York, der einen Strandspaziergang machte, bekam die Chance, ein Held zu werden, als er ins Wasser sprang und ein Reh herauszog, das in die Wellen hinaus geschwommen war und nicht mehr zum Ufer zurück schwimmen konnte. Mark Freeley lief mit seinen Hunden Sara und Storm an einem Strand in Port Jefferson spazieren, als sie ein Rehkitz sahen, das sich in Schwierigkeiten gebracht hatte. „Storm tauchte einfach ins Wasser und fing an, zum Kitz zu schwimmen, er packte es am Hals und schwamm an Land”, sagte er zu CBS New York.

- Anzeigen -

Der englische Golden Retriever wurde seinem Namen gerecht und rettete das gestrandete Baby. Er zog es den ganzen Weg in den Sand und legte sich schützend daneben. „Und dann fing er an, es zu stupsen und begann es zu ziehen, um sicherzugehen, dass alles in Ordnung ist, denke ich”, erklärte Freeley. Der Hundepapa rief Retter an, aber als sie ankamen, war das arme Ding verängstigt zurück ins Wasser gelaufen, möglicherweise wegen den Hunden. Freeley sagte, dass „es diesmal noch weiter hinaus geschwommen war”, also wateten er und Frank Floridia von Strong Island Rescue ins Wasser, um es zusammen zu retten.

Sie brauchten acht Minuten, um ein Seil um das Reh zu legen. Floridia sagt, dass die Erika Kutzing, die etwa eine Meile am Strand rumgelaufen ist, viel für die Rettung getan hatte und das kranke Tier zu ihrem Lieferwagen getragen hatte. Das Baby war voller Zecken und hatte eine Augenverletzung erlitten, aber es wird jetzt bei einer lokalen Rettungsgruppe gepflegt, bis es wieder gesund genug ist, um wieder in die Wildnis entlassen zu werden.

- Anzeigen -