Eine Frau zerrte ihren toten Hund auf die Straße und ließ ihn dort zurück

Es war ein ganz normaler morgendlicher Spaziergang, als dieser Hund zusammen brach und starb, die Reaktion seines Besitzers ist schockierend

Eine Frau wurde gesehen, wie sie einen toten Hund durch die Straßen zog und dann versuchte, seinen Körper zurück zu lassen.

- Anzeigen -

Eine_Frau_zerrte_ihren_toten-01

Es war Montagmorgen, als diese Frau mit ihren zwei Hunden spazieren ging. Ihr Labrador schien sehr müde zu sein. Er brach während des morgendlichen Spaziergangs zusammen. Eine Kamera nahm die Dame dabei auf, wie sie den toten Hund auf der Straße hinter sich her zog ohne jegliche Hilfe zu suchen. Passanten waren beim Anblick des toten Labradors schockiert.

Ein Passantin behauptet, dass die Hundebesitzerin sie beschimpften, als sie versuchte, dem schwarzen Labrador zu helfen, der vermutlich aufgrund einer Krankheit gestorben ist, bevor sie versuchte ihn liegen zu lassen.

Eine_Frau_zerrte_ihren_toten-02

- Anzeigen -

Die Passantin ist ein 26-jährige Frau, die in London lebt und arbeitet und anonym bleiben wollte. Sie sagte der Besitzer des Hundes verfluchte sie, als sie dem armen Hund helfen wollte. Sie erklärte, dass der Hund zunächst nur so aussah, als ob er sich hingelegt hatte, aber beim überprüfen wusste sie, dass er tot war.

Nach einer längeren Diskussion mit der Frau, nahm sie das Halsband des toten Hundes ab und ging zu Fuß weiter, nur um den Hund dort zurücklassen und alle Augenzeugen in großen Schock zu versetzten.

Die RSPCA bestätigte, dass es keine verdächtigen Umstände im Zusammenhang mit dem tragischen Vorfall gab, während die Metropolitan Police sagte, dass keine weiteren Polizeiaktionen erforderlich waren, nachdem die Offiziere den Körper des Tieres aus der Szene entfernten.

Eine_Frau_zerrte_ihren_toten-03

- Anzeigen -

Es wurde berichtet, dass der Hund vor kurzem zum Tierarzt gebracht wurde und am Montag, wie geplant, zurück gefahren wird. Das muss sehr belastend für die Hundebesitzerin gewesen sein und wir schätzen, es war auch sehr schockierend für die Mitglieder der Öffentlichkeit, die den Vorfall beobachteten und den Körper auf der Straße sahen.

Wir beten für den armen Hund. Wenn diese Geschichte dich berührt hat, dann teile sie mit deinen Freunden.