Eine Frau traf einen sterbenden Obdachlosen und seinen Hund, dann erzählte er ihr seinen herzzerreißenden letzten Wunsch

Clifford Herbert und sein Hund Baby lebten zusammen auf den Straßen von Fresno, Kalifornien. Sie hatten nicht viel, aber sie hatten einander, und das war mehr als genug.

- Anzeigen -

Herbert war einst ein Landarbeiter und Besitzer eines Mechanikerladens, verlor aber im Jahr 2006 seine Arbeit, nachdem er wegen Komplikationen aus einer Herzchirurgie und Tracheotomie behindert wurde. Er verlor sein Haus und konnte nicht mehr sprechen, während Baby völlig taub ist. Es ist, als ob sie für einander bestimmt waren.

Jenine-Lacette DShazer/Facebook

Herbert rettete Baby von einem Mann, der sie schlug, und liebte sie mehr, als irgendjemand anderen. “Sie ist meine ganze Welt”, sagte Herbert zu Fresno Bee. “Sie ist meine beste Freundin. Sie beschützt mich. “

Aber als Herbert herausfand, dass er Krebs hatte, war seine Nummer eins Priorität ein liebevolles Zuhause für Baby zu finden, bevor es zu spät war.

- Anzeigen -

Eine Frau namens Jenine-Lacette DShazer traf sich im vergangenen November mit Herbert und Baby. Sie gab ihnen Vorräte, die sie in ihrem Wagen hatte, und erfuhr dann, dass Herbert Leberkrebs hatte und nur noch sechs Wochen zu leben hatte. Er erklärte ihr, dass sein letzter Wunsch war, dass jemand seinen pelzigen besten Freund adoptieren würde.

Jenine-Lacette DShazer/Facebook

DShazer richtete eine GoFundMe-Seite ein, um Geld für eine Unterkunft und Nahrung für Herbert und Baby zu sammeln. Sie erklärte auch die Situation und fragte, ob jemand daran interessiert wäre, Baby zu adoptieren. Anfragen aus der ganzen Welt, um Baby ein Zuhause zu geben überschwemmten sie.

Herberts letzter Wunsch wurde wahr! Eine örtliche Familie adoptierte sie. Ihre neue Familie, die Walkers, wohnen in Squaw Valley, Kalifornien. Sie haben zwei Hunde, die mit Baby spielen können, sowie ein großes eingezäuntes fünf-Hektar-großes Feld, damit Baby Auslauf hat.

- Anzeigen -
Jenine-Lacette DShazer/Facebook

“Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemanden, den ich kenne oder liebe, das durchmacht, vor allem mit einem Hund, weil Hunde deine Kinder sind”, sagte Stephanie Walker, die neue Mutter von Baby zu Fresno Bee. “Ich wollte einfach nur helfen, egal wie.”

Baby lebt jetzt in ihrem neuen Zuhause, während Herbert in einem Motel wohnt, dank der großzügigen Spenden aus der GoFundMe-Kampagne. Er arbeitet derzeit mit einem Mitarbeiter der Clinica Sierra Vista, einem gemeinnützigen Projekt, das Gesundheitsversorgung für die Bedürftigen bietet.

Sie wird immer ein liebevolles Zuhause haben!