Ehemals missbrauchter Tierheim-Hund führt ihren Besitzer zu einem nackten, frierenden Kleinkind

Mehr Fragen als Antworten stellen sich derzeit bei der Geschichte eines 3-jährigen Mädchens, das von einem ehemals missbrauchten und derzeit geliebten Familienhund namens Peanut gefunden wurde.

- Anzeigen -

Die kleine Peanut wird zu Recht als Held gefeiert, weil sie ihren Besitzer zu dem nackten Kind geführt hat, das ganz alleine an einem Morgen, als die Temperaturen fast unter 0 Grad lagen im Rapid River, Michigan gefunden wurde.

UPPER MICHIGAN’S SOURCE

Laut Upper Michigans Quelle ist das Mädchen sicher und leidet an keinen schweren Verletzungen oder Hypothermie. Ihre Eltern wurden gefunden, und sie und ein anderes Kind wurden durch Kinderschutzdienste aus dem Haus entfernt. Eine umfassende Untersuchung ist im Gange, und die Beamten werden die Wahrheit rechtzeitig aufdecken.

Viel mehr ist nicht über die Menschen in dieser seltsamen Geschichte bekannt, aber wir haben gerade erst an der Oberfläche der Peanut-Heldengeschichte gekratzt. In ihrem ersten Leben hieß sie Coco. Sie kam am 6. April 2016 im Delta Animal Shelter-
Tierheim in Escanaba, MI an. Mit nur 4 Monaten hatte sie einen unvorstellbaren Missbrauch in den Händen ihres ehemaligen Besitzers erlitten.

Delta Animal Shelter

Die kleine Hound-Mischling hatte ein gebrochenes vorderes Bein, ein gebrochenes hinteres Bein, mehrere gebrochene Rippen und ihr Bauch war voll von Teppichfasern, die sie aus Trennungsangst oder einfach aus reinem Hunger gegessen hatte. Basierend darauf, wie ihre Knochen geheilt waren, konnten die Tierärzte erkennen, dass ihre Verletzungen zu verschiedenen Zeiten zugefügt wurden. Cocos Missbrauch war fortlaufend. Ihr Peiniger wurde schließlich verhaftet, angeklagt und für seine Verbrechen verurteilt.

- Anzeigen -

Das Tierheim-Personal nannte den Welpen Petunia, und verwöhnte sie, während sie sich von ihren körperlichen und psychischen Verletzungen erholte. 3 Monate später war sie gesund genug, um adoptiert zu werden. Obwohl sie immer hinken wird und ein höheres Risiko für Arthritis haben wird, hat sie ihre Vergangenheit tapfer hinter sich gelassen und wurde in eine liebende Familie aufgenommen.

Delta Animal Shelter

Sie benannten sie noch einmal in Peanut um. In den vergangenen 8 Monaten ist Peanut, dank der Liebe zu ihren neuen Besitzern weiter gewachsen und geheilt. Und dann kam Freitag, der 17. März. Es war kurz vor 11 Uhr, als Peanut begann „verrückt” zu spielen und nach draußen gelassen werden wollte.

Peanuts Mutter teilte die unglaubliche Rettungsgeschichte mit ihren Freunden im Delta Animal Shelter– Tierheim:

Liebes Tierheim,

- Anzeigen -

Ich muss eine herzliche Geschichte darüber erzählen, wie wunderbar unsere kleine Peanut ist! Sie war wirklich ein Segen für unsere Familie und wir lieben sie. Wie ihr wisst, war ihre Vergangenheit so herzzerreißend und wir sind so froh, dass wir sie in unser Haus bringen und ihr die Liebe und die Familie geben konnten, die sie verdient hat. Aber ich glaube, sie hat noch einen „sechsten Sinn” aus ihrem vergangenem Leben, den sie mit sich getragen hat. Heute hat Peanut das Leben eines 3-jährigen kleinen Mädchens gerettet. Gegen 11 Uhr morgens fing Peanut an, in unserem Haus verrückt zu spielen. Sie lief die Treppe hinauf und runter, bellte und weite.

Sie holte dann meinen Mann, der in der Garage an einigen Projekten arbeitete, und alarmierte ihn, dass sie nach draußen gehen wollte. Er sagte, er konnte hören, wie sie im Obergeschoss herumlief, aber er konnte nicht verstehen, warum. Er ließ sie draußen los, wo sie mit voller Geschwindigkeit in das Feld hinter unserem Haus lief. Mein Mann folgte ihr und zu seiner Überraschung, fand er ein nacktes, zitterndes, 3-jähriges Mädchen, das zu einem Ball zusammengerollt war. Er hob sie auf, wickelte sie in sein Sweatshirt und brachte sie hinein. Er rief 110 und meldete den Vorfall. Als der Krankenwagen und die Polizei eintrafen, konnte das kleine Mädchen nur eins sagen – „Hündchen”.

Dank Peanut wurde heute ein kleines Mädchenleben gerettet. Sie war so ein Segen für uns und jetzt auch für andere. Worte können nicht ausdrücken, wie dankbar wir sind, dass wir Peanut in unserem Leben haben und wie erstaunlich sie ist. Sie ist jetzt ein Teil unserer Familie und dank der wunderbaren Menschen im Tierheim, ist sie am Leben. Ohne sie wäre nicht nur sie aus dieser Welt verschwunden, sondern auch das Leben dieses kleinen Mädchens hätte enden können.

Peanut ist von einem Missbrauch Opfer zu einer Überlebenden zu einer weltweiten Heldin geworden! Sie hat schon so viele Leben berührt, und während sich ihre Geschichte weiter verbreitet, wird sie unzählige Menschen mehr begeistern. Ist es nicht unglaublich, wenn man den wahren Wert jedes kleinen Lebens wahrnimmt?

QuelleIHeartDogs