Durstiger Hund trägt nach Dürre in Peru einen Eimer und bittet um Wasser

Dieses Video von einem durstigen Hündchen, das in Lima, der Hauptstadt von Peru herumläuft, und mit einem Eimer in seinem Maul um etwas Wasser bettelt, ist berühmt geworden und hat Emotionen auf der ganzen Welt ausgelöst. Der namenlose Hund, der im Bezirk Chorrillos gefilmt wurde, ist eines der Opfer, die von Limas jüngstem Wassermangel betroffen sind. Bereits 75 Menschen sind gestorben und mehr als 1 Million Peruaner sind gezwungen, ihre Häuser zu verlassen.

- Anzeigen -

Eine Wasserfirma namens Sedapal sperrte ihre Trinkwasser-Versorgung in der Hauptstadt von Peru ab, nachdem das Wasser infolge von schweren Überschwemmungen in der Gegend mit Schlamm verunreinigt wurde. Das Unternehmen tut alles, um das Problem zu lösen. Mittlerweile wurden riesige Wasserbehälter in verschiedene Teile der Stadt gebracht, damit sich die Menschen das Wasser teilen können.

Dennoch nahm es dieses arme Hündchen offensichtlich selbst in die Hand – oder besser gesagt – in sein Maul – um sicherzustellen, dass seine Wasserbedürfnisse gedeckt werden. Was für ein schlauer Hund mit erstaunlichen Fähigkeiten und Strategien

Schau dir das Video hier an:

- Anzeigen -