Caitlyns Tierquäler, muss nun durch die „Hölle auf Erden” gehen.

Dieser Fall war einer der schlimmsten Fälle von Tiermissbrauch. Der 42-jährige William Leonard Dodson wurde zu einer Höchststrafe von 5 Jahren verurteilt, weil er Caitlys Maul vor fast 2 Jahren mit Isorlierband verklebt hatte. Er ist seit Juni 2015 im Gefängnis und wurde gestern zu 15 Jahren im Bundesgefängnis wegen unabhängiger Drogen- und Waffenbesitzgebühren verurteilt.

- Anzeigen -
Charleston Animal Society

Der Richter sagte, er wünschte, er hätte die Macht, Dodson eine schlimmere Strafe zu geben, um ihm erleben zu lassen, was Caitlyn durchmachen musste, die „Hölle auf Erden”.

Charleston Animal Society

Aldwin Roman, Direktor der Anti-Tierquälerei und Leiter der Charleston Animal Society, äußerte die Hoffnung, dass die Worte des Richters in dem Kampf zur Stärkung der Gesetze gegen Tiermissbrauch und Grausamkeit in South Carolina helfen werden. Er sagte auch, dass Dodson die Gelegenheit hatte, sich für sein Verbrechen an Caitlyn zu entschuldigen, aber er lehnte es ab, das zu tun.

Charleston Animal Society

Caitlyn, eine schoko-farbende Staffordshire Terrier Mischung, wurde am 27. Mai 2015 in North Charleston SC gefunden, als ihr Maul mit Klebeband verbunden war. Ihr Maul war so fest geklebt, dass sich ihre Zähne in ihre Zunge bohrten, die Blutversorgung unterbrochen wurde und es zum Gewebetod führte. Ihr Veterinär-Team schätzt, dass sie für mindestens 48 Stunden unter diesen schrecklichen Schmerzen litt und nicht in der Lage war zu essen oder zu trinken.

Als das Band endlich von ihrem stark geschwollenen Maul entfernt wurde, nahm Caitlyn einen Atemzug und schrie so schrecklich, dass es ihre Betreuer bis heute verfolgt. Nachdem ein Teil ihrer Zunge chirurgisch entfernt worden war, befürwortete Dr. Henri Bianucci, dass Cailyn eingeschläfert werden sollte, weil sie nicht in der Lage sein würde zu essen oder zu trinken. Zum Glück bewies sie allen das Gegenteil.

- Anzeigen -
Charleston Animal Society

Während sich das 2-jährige Jubiläum ihrer Rettung nähert, genießt Caitlyn das Leben als geliebtes Familienhaustier eines Mitarbeiters der Charleston Animal Society – die gleiche Familie, die sie seit fast zwei Jahren hat. Sie liebt es, jeden Tag für lange Spaziergänge raus zu gehen und die Stadtbewohner zu begrüßen, die sie als eine lokale Berühmtheit feiern.

Charleston Animal Society

Caitlyn ist auch das Gesicht eines massiven Kreuzzugs, um Tierquälerei zu beenden. Ihre Geschichte wurde im People Magazine 2015 zur Geschichte des Jahres gekürt und wurde in fast jeder Nachrichtensendung auf der ganzen Welt vorgestellt. Der Hashtag #IamCaitlyn wurde ins Leben gerufen, um Millionen von andere missbrauchte Tieren zu vertreten.

Es gibt definitiv Belohnungen für sie!

Charleston Animal Society

Caitlyn’s Animal Cruelty Fund wurde in ihrem Namen gegründet, um anderen Tieren zu helfen, die auch leiden. Seit 2015 hat es medizinische Versorgung für Hunderte von missbrauchten Tieren, sowie Community Outreach und Sensibilisierungsprogramme finanziert.

- Anzeigen -
Charleston Animal Society

Weil sie das vernarbte, aber schöne Gesichte aller missbrauchten Tiere auf der ganzen Welt wurde, konnte Caitlyn unzählige Leben retten. Die heutige Verurteilung bedeutet, dass William Dodson jetzt ein weitere Erinnerung werden kann, während Caitlyn und ihr Team sich ganztägig auf die Unterstützung anderer Tiere in Not konzentrieren.

Klicke hier, um für Caitlyn’s Animal Cruelty Fund zu spenden

QuelleIHeartDogs