Biker rettet einen Hund, der auf der Autobahn ausgesetzt wurde und macht ihn zu seinem Co-Piloten

Am 14. Januar 2016 war Brandon Turnbow aus Burleson, Texas, mit seiner Harley Davidson unterwegs und wollte seinen Vater treffen. Der Motorradfahrer glaubte nicht, dass er an diesem Tag einen Hund retten und adoptieren würde, aber nachdem er Zeuge wurde, als ein Hundes auf der Autobahn missbraucht wurde, tat er genau das.

- Anzeigen -

Turnbow fuhr auf dem Highway 171 in der Nähe von Cresson, Texas, als er etwas Ungewöhnliches sah.

“Ich war auf der 171 unterwegs, als ich ein Fahrzeug sah, in dem ein wertlosen Stück Dreck einen unschuldigen kleinen weißen Hund schlug”, sagte Turnbow auf Facebook. “Ich beobachtete ihn in meiner Rückansicht und sah, dass dieser Kerl den Hund auf den Bordstein warf und weg fuhr.”

Nachdem der Hund ausgesetzt wurde, ging der Held auf den Hund zu, um ihn zu checken. Das Tier lag auf der der Autobahn, in Gefahr von anderen Fahrzeugen überfahren zu werden. Turnbow nahm ihn mit und fuhr schnell, um den ehemaligen missbräuchlichen Besitzer einzuholen.

- Anzeigen -

“Ich fuhr dem Kerl nach, um ihm ein Zeichen zu geben. Und ich habe jetzt einen Co-Piloten – Lerne Mr. DAVIDSON kennen”, schrieb er in seinem Facebook-Beitrag.

Herr Davidson ist ein glücklicher Hund. Er genießt jetzt ein verwöhntes Leben voller Liebe. Wenn er nicht in seinem bequemen Hundebett liegt, spielt er mit einem anderen Hund namens Harley oder inspiriert seinen musikalisch talentierten neuen Besitzer, Songs zu schreiben.

Die Rettungserfahrung inspirierte den Motorradfahrer / Musiker ein Lied zu schreiben. Du kannst es hier anhören.

- Anzeigen -

Niemand weiß, was den ehemaligen Besitzer von Herrn Davidson dazu veranlasst hat, ihn so grausam zu missbrauchen und auszusetzen, aber die Dinge geschehen aus einem Grund, und gäbe es diese schreckliche Erfahrung nicht, hätte dieser Hund jetzt nicht diese liebevolle Heimat.

Dank Turnbow und seinem riesigen Herzen, genießt Herr Davidson jetzt das gute Leben.