Besitzer will seinem Hund Medikamente geben, aber der stellt sich tot

Wenn du Kinder hast, dann weißt du, wie schwer es sein kann, ihnen Medikamente zu geben. Dieses Problem wird sogar noch schlimmer, wenn der Patient ein Welpe ist. Dieser Hund möchte seine Medizin nicht nehmen. Du wirst nie erraten, was er tut, um sie nicht nehmen zu müssen.

- Anzeigen -

Das ist Brutus, einen süßer, aber sturer Rottweiler mit Arthritis. Brutus bekam Medikamente für seine Arthritis verschrieben, und muss jetzt jeden Tag mehrere Pillen einnehmen. Wie du dir vorstellen kannst, hasst der arme Welpe das absolut! Dieser Hund tut alles, um seine Medizin nicht nehmen zu müssen.

Brutus’s liebevoller Besitzer bemüht sich sehr, ihn dazu zu bringen, seine Medizin einzunehmen. Er versucht sogar, den Welpen zu belohnen, wenn er alle seine Pillen schluckt. „Bud, jedes Mal, wenn du deine Medikamente nimmst, gehen wir nach draußen und spielen”, der Besitzer will den Hund unbedingt dazu bringen, die winzigen Pillen zu schlucken

Daily Mail

Eines Tages musste er Brutus dazu bringen, fünf Pillen für seine Arthritis zu nehmen. Der Hund wollte es nicht machen. Brutus ‘Besitzer schaffte es, alle fünf Pillen in sein Maul zu stecken, aber der Kampf war noch nicht vorbei. Er musste noch einen Weg finden, dass er die Pillen schluckt.

- Anzeigen -

Brutus wurde kreativ, um sich aus dieser schwierigen Situation zu befreien. Es spielte tot. Die Pillen lagen auf seiner Zunge, aber Brutus rührte sich nicht. Er achtete darauf, sie nicht zu schlucken und behielt sie in seinem Maul, bis er anfing zu sabbern.

Daily Mail

„Er steckt sie einfach in sein Maul aber aß sie nicht”, erklärte Brutus ‘Besitzer in die Kamera. „Wenn ich sie in einem Stück Essen verstecke, kaut er und spuckt es aus – er weiß es. Ich habe es aber nie gesehen. “

Daily Mail
Zurück1 von 2

- Anzeigen -