3 Schuljungen vergewaltigen einen Hund bei einem Jagdausflug

Warum haben sie das getan?

Während eines Jagdausflugs in Pretoria, Südafrika, haben drei Jungen im Schulalter angeblich zugegeben, einen Hund vergewaltigt zu haben. Der Hunde-Besitzer war damit einverstanden, dass die Jungen den Hund mit zur Jagd nahmen. Als die Jungen einem Freund in der Schule erzählten, was sie taten, berichtete der Schüler das Verbrechen an die Schulbehörde.

- Anzeigen -

Der Hundebesitzer wurde ebenso benachrichtigt, sowie die Eltern der drei Jungen.

Michael Motloung, ein Sprecher der SPCA sagte, dass die Jungen wegen grausamer Tiermisshandlung angezeigt wurden und die Behörden an dem Fall arbeiten, um ein Urteil über die maximale Strafe zu fällen. Der Hund wurde von einem Tierarzt behandelt, aber die Ergebnisse wurden nicht für die Öffentlichkeit freigegeben.

Motloung sagte, dass diese Geschichte veröffentlicht werden muss, damit der Missbrauch von Tieren nicht toleriert wird.

- Anzeigen -

Schau dir diesen armen Liebling an

3-schuljungen-vergewaltigen-einen-hund-01

Hoffentlich wird das Zuhause des Hundes auch überprüft. Auf dem Bild sieht es so aus, als ob der Hund Hilfe braucht. Teilt diese Geschichte, Freunde.