Totunglückliche Katze lebt ein JAHR, neben dem Grab ihres verstorbenen Besitzers

Die trauernde Katze Moggy schläft bei dem Grab und rollt sich im Schmutz . Nachdem sie gefüttert wird, kehrt sie zu dem Grab ihres Besitzers zurück.

Die traurige Katze weigert sich, das Grab ihres Besitzers zu verlassen

SWNS
SWNS

Eine trauernde Katze war so untröstlich über den Tod ihres geliebten Besitzers, dass sie ein Jahr neben seinem Grab lebte.

- Anzeigen -

Die trauernde Moggy hat geweint, während sie auf der Erde neben dem Grab in Central Java, Indonesien lag.

Passant Keli Keningau Prayitno, 28, versuchte das Kätzchen zu adoptieren, aber sie kehrte immer wieder an die gleiche Stelle zurück – und kuschelte sich an den kleinen blauen Grabstein.

Bemerkenswerterweise geht die Katze jeden Tag zu ihrem alten Zuhause zurück, wo sie von den Kindern der alten Dame gefüttert wird – dann kehrt zum Grab zurück.

Die Katze lebt seit einem Jahr neben dem Grab

SWNS
SWNS

Trotz des Futters und des Wassers von Passanten, weigert sich das Tier, das Grab zu verlassen, sie schläft dort jede Nacht eingerollt auf der Erde.

Keli sagte: „Seit die Mutter der Katze gestorben ist, lebt sie hier neben dem Grab, sie will nicht nach Hause gehen, sie lebt hier seit fast einem Jahr.“

„Ich dachte, sie sei obdachlos und versuchte ihr zu helfen, aber jedes Mal kam sie immer wieder an den gleichen Ort zurück.“

„Ich habe sie jeden Tag gesehen und bemerkte, dass sie immer da war, aber manchmal ging sie für ein paar Stunden weg, und kam dann aber immer wieder zurück.“

- Anzeigen -

Keli Keningau Prayitno versuchte die Katze zu adoptieren, aber sie kommt immer an die gleiche Stelle zurück.

SWNS
SWNS

„Ich folgte ihr, und sie ging in das Haus, wo sie wohnte, und die Kinder der Dame fütterten sie.

„Dann kam die Katze wieder an die gleiche Stelle zurück, ging schlafen und miaute.“

„Es ist sehr traurig anzusehen. Es zeigt wie nah einige Tiere ihren Besitzern stehen.“

Keli sagte, dass er der Katze gefolgt war und heraus fand, dass der ehemalige Besitzer eine alte Dame namens Kundari war, die vor kurzem gestorben starb.

Die Katze rollt sich im Schmutz des Grabes ihres Besitzers

SWNS
SWNS

Trotz der angebotenen neuen Unterkünfte, kehrt die Katze auch ein Jahr später Tag und Nacht an das Grab zurück.

Keli fügte hinzu: „Wir geben ihr Futter und Wasser, aber sie geht trotzdem nicht nach Hause, sie ist jeden Tag am Grab.“

Im vergangenen Monat stellte sich heraus, dass ein dreijähriger Hund seit einem Jahr an einem Straßenrand in Thailand auf seinen vermissten Eigentümer wartete.

- Anzeigen -

Der Hund, genannt Jaow Loung, war von einem Auto gefallen und wartete geduldig darauf, dass sein Besitzer zurück kommt. Er wurde am 25. September von einem vorbeifahrenden Auto getötet.

Er war wie der japanische Akita Hund Hachiko, der 9 Jahre lang, jeden Tag auf den Zug wartete, mit dem sein früher Besitzer Hidesabur Ueno nach Hause kam.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden!

Teilen

Hinterlasse eine Antwort