Streunendes Kätzchen, das auf einem Dach gefangen ist, kann nicht mehr nach Hilfe miauen

Ein kleines Kätzchen war auf dem Dach eines Gebäudes auf einer Baustelle in Beirut Libanon gefangen. Es miaute tagelang und hoffte, jemand könnte helfen, aber niemand hörte es oder kam ihm zu Hilfe.

- Anzeigen -
Animals Lebanon

Schließlich weinte es so sehr, dass es heiser wurde und nicht mehr miauen konnte.

Niemand weiß, wie das Kätzchen den ganzen Weg dorthin geschafft hat. Das Gebäude war nicht leer und mehrere Bauarbeiter arbeiteten dort regelmäßig. Niemand kam, um das Kätzchen zu retten, bis eine freundliche Person aus dem Nachbargebäude die Schreie hörte und Animal Lebanon um Hilfe bat.

„Er saß mehrere Tage auf dem Dach eines Gebäudes fest – extrem heißes Wetter, kein Wasser und er schrie laut nach Hilfe”, schrieb Animal Lebanon. „Seine Stimme ist so heiser vom Schreien.”

- Anzeigen -
Animals Lebanon

Dank des barmherzigen Samariters eilten Retter auf die Baustelle. Nach langen Stunden des Wartens wurde das Kätzchen eingefangen und zur Rettungsstation gebracht. „Er war hungrig und durstig und seine Stimme war fast verschwunden, weil er 3 Tage lang miaute. Zum Glück haben wir ihn gerade noch rechtzeitig gerettet!”

Streunende Katzen streifen oft in dieser Gegend umher. Das Kätzchen wurde möglicherweise in der Nähe der Baustelle geboren und wurde von seiner Mutter getrennt, also lief er in das Gebäude, um Zuflucht zu suchen. Streunende Katzen neigen dazu, dunkle Verstecke zu finden. Es ist wahrscheinlich, dass sich das Kätzchen verlief, je höher er das Gebäude hinaufging.

Animals Lebanon
Zurück1 von 2

- Anzeigen -

Hinterlasse eine Antwort