Mann findet Katze und meißelt ein Loch in die Wand seines Hauses, um sie zu befreien

Eine neugierige Katze fand sich in einer angespannten Situation wieder, als sie in der Wand eines im Bau befindlichen Hauses stecken blieb.

- Anzeigen -
Campbell Baird

Der Hausbesitzer Campbell Baird kam, um die Bauarbeiten zu überprüfen, und da hörte er ein Miauen.

Er fing an, das Geräusch zu verfolgen und konnte kaum glauben, was er fand – eine Katze, die in einem kleinen Hohlraum in der Wand gefangen war. „Die Katze war zwischen die Backsteine im neuen Haus gefallen“, sagte er.

Campbell zog etwas von der Isolierung heraus, griff dann nach seinen Werkzeugen und bohrte vorsichtig in einen Teil seiner neu gebauten Mauer, um die Katze zu befreien.

Nachdem er etwa eine Stunde an die Wand geklopft hatte, war er in der Lage, eine Öffnung zu bekommen, die groß genug war, damit sich die Katze hindurchzwängen konnte.

- Anzeigen -
Campbell Baird

Als das Kätzchen befreit war, bemerkte er ein blaues Halsband und wusste, dass sie jemandem gehören würde. Er veröffentlichte ein Video über die Rettung des Kätzchens bei Facebook und hoffte, dass er den rechtmäßigen Besitzer der Katze finden würde.

„Ich konnte sie nicht dort stecken lassen“, sagte er.

Campbell Baird

Campbell war froh, dass er an diesem Tag zu dem Haus ging, und die Katze retten konnte.

Nachdem er ein paar Löcher geklopft und durch die Wand gebohrt hatte, konnte sich die neugierige Katze endlich aus der Wand quetschen. Schau es dir in diesem Video an:

- Anzeigen -

Campbell hatte vor, die Katze am nächsten Morgen zum Tierarzt zu bringen, um zu sehen, ob sie einen Mikrochip hatte, aber ein paar Stunden nachdem das Video hochgeladen worden war, erkannte ein Nachbar seine Katze und kontaktierte Campbell.

„Ihr Besitzer sah die Fotos auf Facebook und kontaktierte mich. Er wohnt direkt hinter mir und ich brachte ihm dann die Katze“, sagte Campbell. „Die Katze ist jetzt zurück bei ihrem Besitzer.“

- Anzeigen -
Campbell Baird

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden.

Hinterlasse eine Antwort