Adoptivhund verliebt sich in seine Baby Schwester, noch bevor er sie trifft

adoptivhund_verliebt_sich_in_seine-01

- Anzeigen -

Als Addie drei Monate früher geboren wurde, musste sie die nächsten Monate im Krankenhaus verbringen. Jpeg, der Adoptivhund der Familie, konnte sie nicht treffen, bis sie nach Hause kam, also schlief er bis dahin mit ihren Wolldecken. Und nun können die beiden nicht mehr voneinander getrennt werden.

Obwohl er selbst noch ein Welpe ist, ist er sehr beschützend bei seiner zerbrechlichen kleinen Schwester, und sie ist sogar die einzige, die er küssen will.

„Wenn sie krank wird, läuft er zu ihr hinüber. Wenn sie weint, küsst er sie.“

adoptivhund_verliebt_sich_in_seine-02

Jpeg wurde von der Pregnant Dog Rescue Hunderettung in Pennsylvania durch die Durfee Familie adoptiert, als er nicht einmal drei Monate alt war. Nicht lange danach, adoptierten seine Eltern ein weiteres Baby – ein kleines Mädchen namens Adeline. Aber sie wurde 14 Wochen zu früh geboren, und mit einem Gewicht von weniger als zwei Pfund, musste sie in der neonatalen Intensivstation (NICU) bleiben.

Sie verbrachte die ersten acht Monate ihres Lebens im Krankenhaus.

Also war Jpeg bereits fast ein Jahr alt, als er endlich seine Schwester treffen konnte. Allerdings hatten sie bereits eine Verbundenheit, als sie geboren wurde.

adoptivhund_verliebt_sich_in_seine-03

- Anzeigen -

“Seine Liebe zu ihr begann, bevor sie nach Hause kam“, sagte Mom Stephanie zu The Dodo. „Als sie in der NICU war, habe ich ihre Decke nach Hause mitgebracht, in der sie an diesem Tag eingewickelt war, und er war aufgeregt, wenn er sie roch und mit der Decke einschlief.“

Das winzige Baby ist immer noch durch nicht diagnostizierte medizinische Komplikationen gefährdet und erfordert eine Nahrungsaufnahme durch einen Schlauch, aber Jpeg ist immer zärtlich zu seiner geliebten Schwester.

adoptivhund_verliebt_sich_in_seine-04

„Jpeg war gerade erst ein Jahr alt, wir sie nach Hause brachten, und er war immer noch ein Welpe“, sagte Stephanie. „Als wir nach Hause kamen, beruhigte er sich so sehr. Er ist mehr als sanft.“

Jpeg ist nicht nur sanft, sondern auch sehr wachsam. Er bewacht die Tür jedes Zimmers, in dem sie ist, und achtet darauf, dass er sich zwischen sie und jeden Fremden, der ihr nahe kommt, stellt. Und es ist klar, dass die Liebe gegenseitig ist.

adoptivhund_verliebt_sich_in_seine-05

„Er ist der einzige, nach dem sie greift. Wenn er ihr nahe kommt, lächelt sie. Sie kann zerebrale Lähmung haben, und eine der Physio Therapien, mit der ich sie behandle ist, dass Jpeg etwas entfernt von ihr liegt und wir versuchen, auf ihn zu zu kriechen. Wenn sie ihn erreicht, küsst er sie und sie lacht. Jpeg ist kein Lecker oder Küsser, außer wenn es Adeline ist. „

- Anzeigen -

Obwohl man denken könnte, dass ein Welpe in seinem Alter ein bisschen wild sein könnte, eine solche zarte Schwester zu pflegen ist eine ernste Sache.

adoptivhund_verliebt_sich_in_seine-06

„Bei Doggy Day Care läuft er jedes Mal mit seinen Freunden, wenn sie den Ball werfen, aber er nimmt ihn nie“, sagte Stephanie. „Er ist nicht sehr konkurrenzfähig.“

Er hat einfach wichtigere Dinge im Kopf. Hunde sind unglaublich scharfsinnige Kreaturen, und er versteht, dass Addie seine Pflege und seinen Schutz braucht. Er ist ihr erster Freund, und hoffentlich werden sie diese Verbundenheit viele Jahre teilen.

adoptivhund_verliebt_sich_in_seine-07

Teilen

Hinterlasse eine Antwort